Samstag 12. November 2022

Holger und ich stehen um 16:30 bereit vor der Höhle. Heute möchten wir im Trockenteil S1-S2 weitervermessen sowie im S2 tauchen.

Unsere Neopren-Anzüge leiden jedes Mal, jedoch ist ein Schlaz darüber unkomfortabel.
In der Höhle wurde gefeiert?
Wir richten ein permanentes Seil ein bei der Rampe am Eingang.
Wieder einige Fledermäuse

Unser Seil in der Schlammrampe zum S1, welches wir das letzte Mal eingerichtet haben, ist einwandfrei und gut.

Wasserstand S1 ist „normal“, auch wenn etwas erhöht.

Holger taucht zum ersten Mal durch S1, Sebi nimmt die Abkürzung ohne Tauchen.

„Durchschwimmen“ beim S1; Helm ab und Kopfeinziehen.
Messpunkt vom Juli 2022 in der „Halle“

Während Holger im S1 die Auftauchstellen abtaucht, vermesse ich.
Während Holger die Flaschen zum S2 schleppt, vermesse ich.

Holger im S2

Während Holger im S2 taucht, vermesse ich.

Holger beim Abtauchen im S2.

Nach ca. 20min taucht Holger zufrieden wieder auf!

Nach all dem Vermessen und Schleppen gönnen wir uns eine eine „Uszit“:-)

Es sind nun 301m vermessen, die Siphons fehlen noch, dies sind ca. nochmals +60m +?
Ebenso müssen wir noch 2 Seilstellen (Fortsetzungen?) einrichten, einen über der „Halle“ und einen über dem Siphon 2.

Nach ca. 3h sind wir wieder, geputzt, draussen und gesellen uns zu einem Heimatverein, welcher in einer alten Gaststätte eine Versammlung abhält. Zufälle gibt es…;-)

Nebelmeer über dem Tal vom „Bödele“ aus.

November 2022, Sebastian

%d bloggers like this: