7.7.2018, Beetlis SG

Wir wurden via SGH angefragt für eine Doku-Serie von 3sat in der Rinquelle zu tauchen.

Pedro und Markus haben alles organisiert; 8:30 stehen wir am Parkplatz.
Helfer sind Chrigl, Rene und Simi.
Kamerateam aus: Kameramann, Tonanssistent, Moderatorin und Produzent

Geplant ist: Seilbahn einrichten, Sebi und Pedro tauchen
Markus war eigentlich auch geplant im Tauch-Team, leider ist sein CCR ausgefallen beim Vortransport (HUKI + Markus = grkpfzln!#!!…)
PS: hätte mit einem KISS NIIIIIIE passieren können…;-)


Sack&Pack geladen, zum ersten Mal sogar mit 2 HUKIs; welcher Luxus!


Jeder Schritt wird gefilmt.


Pedro wettet: 90% NICHT tauchen
Sebi wettet: 90% tauchen
…wir werden sehen…;-)


Rene und Markus beim Zustieg, sie installieren die Seilbahn an der Bergstation.


Seilbahn spannen …und ZIIIIIIEHEEEEEEN….
Die gesamte Aktion dauerte sehr lange, da für die Dreharbeiten alles nacheinander und teilweise wiederholt gemacht werden musste.
Normaler Aufbau dauert ca. 1.5-2 h; wir benötigten ca. 4h.


Trag- und Sicherungsseil eingerichtet, erster Materialtransport.


Es ist schon schön sich hochziehen zu lassen:-)


Tauchen ist möglich; Sebi hat gewonnen!!!


Pedro unter „Befilmung“ beim hochklettern zum Topf.


Sicht ca. 15m; ganz gut!
Und auch die Strömung kann uns mit Scooter nichts anhaben.
Wir tauchen ca. 800m rein, Pedro macht einige gute Kameraaufnahmen unter Wasser.

Wieder aufgetaucht, Simi verarztet, Material und Kamerateam wieder runter, Seilbahn abbauen: Dauer ca. 2.5h.


Rene, Pedro, Markus, Sebi

Vielen Dank an Pedro, Markus, Simi, Rene und Chrigl für den genialen Tag!

15.7.2018, Sebastian Kuster

Categories: Alle Höhlen

%d bloggers like this: