21.1.2018; endlich klappts und wir schaffen es wieder mal gemeinsam in die Sovaglia


Rene und Hubi; vermutlich das erste Mal gemeinsam in einer Höhle…?


„Quel malheur“; beim Transport ein Reifen futsch; an den spitzigen Steinen aufgeschlitzt… 4min, und weiter gehts…
–> Sebi ist schuld


Hochtragen; Ideal für Nacken und Rücken-Muskulatur


Rene macht den Knöterich, Leinenresten nehmen wir raus.
In der Sovaglia sollte keine Leine drinnen gelassen werden sondern nur eine temporäre Leine gelegt werden.


Darum…



nach rund 2 h erblicken wir wieder Tageslicht.


„Quel malheur deux“… die Gassen in Rovio sind doch relativ eng…
—> Rene ist Schuld

Nach dem Schleppen und Tauchen sind wir mit der Familie Bianchi verabredet; es gibt Risotto und unsere gemeinsamen Pläne reifen…

Herzlichen Dank an Marcy und Alberto!

30.1.2018, Sebastian Kuster

 

%d bloggers like this: